Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Bodenordnung

Flurbereinigung (Ländliche Bodenordnung) und städtebauliche Bodenordnung sind gesetzliche Instrumente zur Neuordnung von Eigentum an Boden.

Flurbereinigung

Flurbereinigung / Flurneuordnung

Flurbereinigung verbindet zweckmäßige Neuordnung von ländlichem Grundbesitz mit Investitionen in die Infrastruktur im ländlichen Raum. Durch die Verbindung dieser beiden Komponenten dient die Flurbereinigung wie kein anderes Instrument dem Anspruch des ganzheitlichen Entwicklungsansatzes für die ländlichen Räume. Gesetzliche Grundlage ist das Flurbereinigungsgesetz.

Weitere Informationen zur Flurbereinigung/Flurneuordnung

Grundstücksaufteilung vor und nach dem Bodenordnungsverfahren

Städtebauliche Bodenordnung

Das Baugesetzbuch ermöglicht den Gemeinden, zur Verwirklichung der Bebauungspläne oder zur Verwirklichung der innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils zulässigen Nutzung, die Umlegung oder die vereinfachte Umlegung einzusetzen.

Weitere Informationen zur städtebaulichen Bodenordnung

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: