Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Digitale Landschaftsmodelle (DLM)

Die Digitalen Landschaftsmodelle beschreiben die Landschaft in Form von Objekten.

Digitales Landschaftsmodell mit hinterlegtem digitalen Orthophoto – Erfurter Innenstadt

Digitales Landschaftsmodell – Kranichfeld

Ausschnitt aus dem digitalen Landschaftsmodell von Kranichfeld

Digitales Landschaftsmodell kombiniert mit digitalem Geländemodell – Saalburg

Digitales Landschaftsmodell Saalfeld

Diese digitalen Landschaftsmodelle werden im TLBG geführt:

Digitales Basis-Landschaftsmodell (Basis-DLM)

Mehr zum Basis-DLM lesen

Digitales Landschaftsmodell 1:50 000 (DLM50)

Mehr zum DLM-50 lesen

Digitale Landschaftsmodelle – ein Teil des amtlichen topographisch-kartographischen Informationssystems ATKIS®

Die Digitalen Landschaftsmodelle sind Teil des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystems ATKIS® der deutschen Landesvermessungsverwaltungen. Nach bundesweit einheitlichen Grundsätzen und Standards werden landschaftsbeschreibende Geobasisdaten erfasst und aufbereitet. Der bundeseinheitliche Standard ermöglicht eine länderübergreifende Nutzung der ATKIS-Daten für verschiedenste Anwendungen. Durch die Ergänzung von weiteren Fachdaten oder die Verknüpfung mit Fachinformationen dienen sie als Geobasisdaten zum Aufbau von raumbezogenen Fachinformationssystemen.

Die Digitalen Landschaftsmodelle beschreiben die Landschaft in Form von Objekten

Die Objekte (z. B. Verkehrswege wie Straßen, Wege oder Schienenbahnen; Siedlungsgebiete wie Wohn- oder Gewerbeflächen; Vegetationsflächen wie Wald- oder Ackerflächen) werden nach ihrer Form und Lage durch Koordinaten definiert. Ihre Eigenschaften werden durch Attribute beschrieben (z. B. Straßennamen, Art der Vegetation). Die Landschaftsmodelle sind somit digitale objektstrukturierte topographische Vektordatenbestände und können in vielen GIS-Anwendungen genutzt werden.

Verschiedene Maßstabsbereiche und Informationsdichte

Es werden verschiedene Digitale Landschaftsmodelle für unterschiedliche Maßstabsbereiche und mit unterschiedlicher Informationsdichte erstellt. Im Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation werden das Digitale Basis-Landschaftsmodell (Basis-DLM) und das Digitale Landschaftsmodell 1:50 000 (DLM50) geführt.

Fragen zum Kauf von digitalen Landschaftsmodellen?

Geoinformationszentrum
Hohenwindenstraße 14 | 99086 Erfurt
Telefon: 0361 57 4176-290
e-Mail: info@tlbg.thueringen.de

Logo BKG

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie: Weitere digitale Landschaftsmodelle

Neben dem Basis-DLM und dem DLM50 des TLBG bietet das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) die digitalen Landschaftsmodelle in der Auflösung 1:250 000 (DLM250) und 1:1 000 000 (DLM1000) an. Bei diesen Landschaftsmodellen ist der Inhalt noch wesentlich stärker reduziert. Er entspricht den Festlegungen der Objektartenkataloge OK250 bzw. OK1000.

Link: Auskünfte dazu erteilt das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: