Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Liegenschaftskataster

Im Liegenschaftskataster werden Liegenschaften für das gesamte Landesgebiet flächendeckend und vollständig nachgewiesen. Liegenschaften sind Flurstücke und Gebäude. Das Liegenschaftskataster ist amtliches Verzeichnis nach § 2 Abs. 2 der Grundbuchordnung.

Vorsicht bei der Nutzung von externen Anbietern!

Verschiedene Onlineplattformen bieten u.a. kostenpflichtige Online-Bestellverfahren für Liegenschaftskarten an (z.B. geolytics.de, grundbuchauszug.info, grundbuch-online-beantragen.de) ...

Link: Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Thema

Auszug aus dem Liegenschaftskataster von Gotha
Karte der acht Katasterbereiche des TLBG und ihrer Zuständigkeitsbereiche

Gebietsübersicht / AnsprechpartnerInnen vor Ort

Thüringen ist in acht Katasterbereiche aufgeteilt: Artern, Erfurt, Gotha, Leinefelde-Worbis, Pößneck, Saalfeld, Schmalkalden und Zeulenroda-Triebes. Diese sind jeweils für mehrere Landkreise zuständig.

Alle Kontaktdaten und Sprechzeiten der Katasterbereiche

 

Ansicht aus dem Amtlichem Liegenschaftskataster-Informationssystem ALKIS® von Erfurt-Hochheim

Amtliches Liegenschaftskataster-Informationssystem ALKIS®

Im ALKIS wurden die Daten der bisherigen Liegenschaftskarte und des Liegenschaftsbuches, des beschreibendem Flurstücknachweises, zu einem gemeinsamen Datenbestand zusammengeführt.

Weitere Informationen zu ALKIS®

 

Ausschnitt aus einem amtlichen Lageplan

Liegenschaftsvermessungen

Liegenschaftsvermessungen sind Vermessungen zur Bestimmung und Abmarkung von Flurstücksgrenzen, zur Bildung neuer Flurstücken, zur Einmessung von Gebäuden und deren Veränderungen sowie zur Qualitätsverbesserung des Liegenschaftskatasters.

Weitere Informationen zu Liegenschaftsvermessungen

 

Anträge auf Bescheinigungen aus dem Liegenschaftskataster

Bescheinigungen

Durch die Katasterbereiche des TLBG, teilweise auch durch Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure (ÖbVI), können verschiedene grundstücksbezogene Sachverhalte auf Antrag bescheinigt werden.

Weitere Informationen zu Bescheinigungen

 

Symbolbild einer offenen Tür

Öffentliche Bekanntmachungen

Hier finden Sie aktuelle Bekanntmachungen wie Fortführungen des Liegenschaftskatasters und Liegenschaftsneuvermessungen in Thüringen.

Link zu den öffentlichen Bekanntmachungen der Katasterbereiche

 

Zugang zu den Datenbanken des amtlichen Vermessungswesens

Jede Person oder Stelle kann grundsätzlich die Datenbanken des amtlichen Vermessungswesens einsehen sowie Auskünfte oder Ausgaben daraus erhalten. Einsicht in die personenbezogenen Daten sowie entsprechende Auskünfte und Ausgaben stehen nur den Personen oder Stellen zu, die ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Daten haben und soweit überwiegende schutzwürdige Interessen der Betroffenen nicht beeinträchtigt werden.

Die Einrichtung und Führung des Liegenschaftskatasters ist hoheitliche Landesaufgabe. Sie wird von den Katasterbereichen des TLBG wahrgenommen. Die Fortführung erfolgt im Wesentlichen auf Grundlage von Liegenschaftsvermessungen und Mitteilungen von Behörden. Im Wesentlichen werden Liegenschaftsvermessungen in der Örtlichkeit durch die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (ÖbVI) durchgeführt.

Auszüge aus dem Liegenschaftskataster erhalten Sie im Onlineshop oder im Geoinformationszentrum.

Produktheft zum Download

Wer hilft Ihnen bei Fragen?

Herr Andreas Maak
Telefon: 0361 57 4176-603
E-Mail: andreas.maak@tlbg.thueringen.de

Historische Entwicklung des Liegenschaftskatasters in Thüringen

Die Ursprünge des Liegenschaftskatasters gehen bis in das 18. Jh. zurück. Die Entstehung basiert auf dem neu geschaffenen Grundsteuerkataster zur gerechteren Besteuerung des Grundbesitzes. Mit Einführung des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) im Jahr 1900 und eines einheitlichen Grundbuches entwickelten sich der Nachweis der Grundstücksgrenzen und die Sicherung des Eigentums zur Hauptaufgabe des Liegenschaftskatasters.

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: