Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Flurbereinigung Verleihung des Landesehrenbriefes und der Ehrennadel des Freistaates Thüringen an Hans-Martin Menge


Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns und Landrat Harald Zanker überreichen den Ehrenbrief an Hans-Martin Menge
Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruhns, Landrat Harald Zanker und Hans-Martin Menge (v.l.n.r.)

Das TLBG gratuliert Hans-Martin Menge ganz herzlich zur Verleihung des Landesehrenbriefes des Freistaates Thüringen. Diese Würdigung fand am 13. Januar 2022 in der historischen Rathaushalle der Stadt Mühlhausen statt.

Der Landrat des Unstrut-Hainich-Kreises Harald Zanker und der Oberbürgermeister der Stadt Mühlhausen Dr. Johannes Bruhns übergaben im Auftrag des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow Hans-Martin Menge den Landesehrenbrief und die Ehrennadel.

Die Laudatio hielt zunächst Arnd Volkmer-Lewandowski, Referatsleiter Flurbereinigung und Flurneuordnung im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Herr Volkmer-Lewandowski würdigte dabei Hans-Martin Menge für seine Verdienste um die ländliche Entwicklung:

  • Die erste Unternehmensflurbereinigung Thüringens in der Feldlage Bollstedt zur Realisierung eines Straßenbauprojektes unterstützte er maßgeblich als Vorstandsmitglied und Bürgermeister.
  • Er ergriff die Initiative mit der Bürgerinitiative „pro Unternehmensflurbereinigung“ und bündelte die Kräfte zur Einleitung der Flurbereinigungsverfahren an der B 247n mündend in Flurbereinigungsverfahren Großengottern Seebach, Mühlhausen-Süd und Mühlhausen-Nord.
  • Er trägt seit Jahren wesentlich zur Neugestaltung der genannten Flurbereinigungsgebiete durch Mitarbeit in den Teilnehmergemeinschaften bei, im Flurbereinigungsverfahren Seebach als Vorsitzender.
  • Er unterstützt bis heute den Verband der Teilnehmergemeinschaften als aktives langjähriges Vorstandsmitglied.
  • Der Erfolg Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ trägt in großen Teilen seine Handschrift. Bollstedt wurde mit der Goldmedaille ausgezeichnet und vertritt in diesem Jahr die Bundesrepublik Deutschland im Europäischen Wettbewerb „Entente Florale“.

Michael Krones, aus dem Flurbereinigungsbereich Gotha des TLBG fand treffende Worte für Hans-Martin Menges große Unterstützung beim Gelingen der Flurbereinigung Bollstedt-Dorf, die im vergangenen Jahr mit einem Festakt von Ministerin Susanna Karawanskij abgeschlossen werden konnte.

Er attestierte Hans-Martin Menge besonderes Einfühlungsvermögen gegenüber den Bürgern, den Gemeindevertretern, der Agrargenossenschaft und Behördenvertretern. Durch sein aktives und zielorientiertes Mitwirken konnten mutige Ideen in der Bodenordnung erfolgreich umgesetzt werden.

 

 

 

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: