Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Videoanleitungen Weitere Videoanleitungen zur Nutzung der Geobasisdaten im Geoportal veröffentlicht


Screenshot mit Ansicht der Bildschirmansicht

Im Juni dieses Jahres konnte das TLBG die Presse darüber informieren, dass drei Videoanleitungen für die Nutzung der Daten des TLBG im Geoportal Thüringen für jedermann bereitgestellt wurden.

Jetzt stehen fünf weitere Anleitungen im Geoportal bereit (https://www.geoportal-th.de/de-de/Themen/Video-Anleitungen).

Neben Informationen, die für MitarbeiterInnen in den Landes- und Kommunalbehörden wichtig sind, wurden auch Themen aufbereitet und erläutert, die für jedermann von Interesse sein können:

„Wie zeige ich ein Flurstück in der Karte an?“

Die Nutzer können im Thüringen Viewer mit der Flurstücksnummer oder einer postalischen Adresse nach einem Flurstück suchen. Natürlich werden nur die genehmigungsfreien Informationen angezeigt, das bedeutet: keine Eigentumsangaben.

„Wie drucke ich ein Flurstück aus?“

Hier wird dem Nutzer die Vorgehensweise im Thüringen Viewer erläutert, die zu einem Ausdruck des gewünschten Flurstückes mit und ohne Hintergrundbild führt.

„Wie kann ich Daten vom Geoportal-Th herunterladen?“

Am Beispiel von Liegenschaftskarten und Orthophotos wird den Nutzern erläutert, wie offene Geodaten vom Downloadbereich des Thüringer Geoportals heruntergeladen werden können.

„Welche Downloadmöglichkeit im Geoportal ist für mich die richtige?“

Für die Nutzer gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten des individuellen Downloads. Einmal können Geodaten in kleineren Einheiten, z. B. Kacheln, Blattschnitten oder Fluren heruntergeladen werden. Alternativ ist dies für einen konkreten Ausschnitt über die „Selbstentnahme“ möglich. Beide Varianten werden anhand der Digitalen Topographischen Karte erläutert.

„Wie kann ich kommunale Geodaten herunterladen?“

Am Beispiel einer Gemeinde, die Informationen über Kindertagesstätten und Bebauungspläne eingestellt hat, wird erläutert, wie die gewünschten Informationen heruntergeladen werden können.

Wer bereits mit Geo(basis)daten arbeitet oder damit arbeiten möchte, wird sich über die Hinweise zur Einbindung von Geodaten aus Web Map Services (WMS) oder Web Feature Services (WFS) in ein Geografisches Informationssystem (GIS) freuen.

Insbesondere für Schüler:innen und Student:innen dürften diese Videoanleitungen interessant sein.

 

 

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: