Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Aktuelle Informationen des Thüringer Landesamts für Bodenmanagement und Geoinformation

Flurbereinigung Flurbereinigungsverfahren Arenshausen-Leine abgeschlossen


Faltblatt (PDF, nicht barrierefrei) – Stand: Januar 2021

Das Flurbereinigungsverfahren im Landkreis Eichsfeld wurde mit der Übergabe der Schlussfeststellung an den Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft, Herrn Carsten Müller, abgeschlossen.

Aufgrund des Gewässerausbaus der Leine und der in diesem Zusammenhang vorgenommenen Gewässerbegradigung in den 1980er Jahren wurden private Flurstücke zerschnitten bzw. vollständig von dem nun begradigten Gewässerlauf in Anspruch genommen. Es entstanden Splitterflächen, welche landwirtschaftlich nicht mehr rationell zu bewirtschaften waren.

„Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Arenshausen-Leine wurde eingeleitet, um einen Interessenausgleich zwischen den Privat- und den Gewässereigentümern sowie zwischen den Belangen von Landwirtschaft und Naturschutz herbeizuführen“, erläuterte Präsident Uwe Köhler. „Auf Grundlage der im Flurbereinigungsverfahren geschaffenen Neuordnung der Grundstücksstrukturen konnten die Maßnahmen zur Gewässerstrukturverbesserung nun optimal und zugleich flächensparend umgesetzt werden.“

„Durch das nun abgeschlossenen Flurbereinigungsverfahren konnte die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der angrenzenden Region erhöht werden. Zugleich werden der ökologische Zustand der Leine und die Attraktivität des gesamten Landschaftsbildes nachhaltig gewährleistet“, hob Infrastrukturstaatssekretärin Susanna Karawanskij hervor.

Im beigefügten Flyer werden die Details des Verfahrens aufgeführt. Der Flyer wurde der Gemeinde zur Auslage übergeben. Er ist auch auf der Website des Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation zum kostenfreien Download (PDF) eingestellt.

Weiterführende Links

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: