Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Aktuelle Informationen des Thüringer Landesamts für Bodenmanagement und Geoinformation

Flurbereinigung Stärkung der ländlichen Infrastruktur und Grundsteinlegung für eine nachhaltige Dorfentwicklung durch Flurbereinigung in Kirchohmfeld


Präsident Uwe Köhler und Staatssekretärin Susanna Karawanskij überreichen dem Vorsitzendem der Teilnehmergemeinschaft, Werner Genzel, die Schlussfeststellung
Präsident Uwe Köhler und Staatssekretärin Susanna Karawanskij überreichen dem Vorsitzendem der Teilnehmergemeinschaft, Werner Genzel, die Schlussfeststellung
Begrüßung durch den Präsidenten des TLBG, Herrn Uwe Köhler
Begrüßung durch den Präsidenten des TLBG, Herrn Uwe Köhler
Grußwort der Infrastrukturstaatssekretärin Frau Susanna Karawanskij (Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft)
Grußwort der Infrastrukturstaatssekretärin Frau Susanna Karawanskij (Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft)
Enthüllung des Gedenksteins für die Flurbereinigung Kirchohmfeld 1998-2020
Enthüllung des Gedenksteins für die Flurbereinigung Kirchohmfeld 1998-2020
Der 1. Beigeordnete der Stadt Leinefelde-Worbis, Dirk Moll bekommt den Flurbereinigungsplan von Staatssekretärin Karawanskij überreicht
Der 1. Beigeordnete der Stadt Leinefelde-Worbis, Dirk Moll bekommt den Flurbereinigungsplan von Staatssekretärin Karawanskij überreicht
Grußwort des 1. Beigeordneten der Stadt Leinefelde-Worbis, Herrn Dirk Moll
Grußwort des 1. Beigeordneten der Stadt Leinefelde-Worbis, Herrn Dirk Moll
Grußwort des Landrates des Eichsfeldkreises, Herrn Dr. Werner Henning
Grußwort des Landrates des Eichsfeldkreises, Herrn Dr. Werner Henning
Grußwort des Vorsitzenden des VLF Thüringen, Herrn Rainer Franke
Grußwort des Vorsitzenden des VLF Thüringen, Herrn Rainer Franke
Grußwort des Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft Kirchohmfeld, Herrn Werner Genzel
Grußwort des Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft Kirchohmfeld, Herrn Werner Genzel

Infrastrukturstaatssekretärin Susanna Karawanskij übergab gemeinsam mit Präsident Uwe Köhler heute die Schlussfeststellung des Flurbereinigungsverfahrens an den Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft, Herrn Werner Genzel.

Staatssekretärin Karawanskij würdigte insbesondere das Engagement der Teilnehmergemeinschaft, die Träger des Verfahrens war und dessen Vorstand die Interessen aller beteiligten Grundstückseigentümer vertrat. „Vielfältiges ehrenamtliches Engagement ist mitentscheidend für Lebensqualität im ländlichen Raum“, sagte sie.

„Durch die Bodenordnung im Dorf wurde Rechtssicherheit für die Landwirtschaftsbetriebe und Grundstückseigentümer geschaffen,“ führte Präsident Uwe Köhler weiter aus. „Außerdem wurde der landwirtschaftliche Verkehr von den Ortsstraßen auf die neuen ländlichen Wege verlagert und damit die Verkehrssicherheit erhöht.“

Unter anderem konnten fast 2,5 km ländliche Wege ausgebaut werden. Hinzu kommen Maßnahmen der Landschaftspflege und des Naturschutzes sowie der innerörtlichen Entwicklung. Insgesamt wurden gut 574.000 € in die ländliche Infrastruktur investiert, die zu 90 Prozent aus EU-, Bundes- und Landesmitteln stammen.

Die Stadt Leinfelde-Worbis kann für den Ortsteil Kirchohmfeld nach Abschluss des Flurbereinigungsverfahrens auf ein vollständiges und aktuelles Liegenschaftskataster als Planungsgrundlage zurückgreifen.

Zur Erinnerung an das Flurbereinigungsverfahren enthüllten Staatssekretärin Susanna Karawanskij, Landrat Dr. Werner Henning, der 1. Beigeordneter der Stadt Leinefeld-Worbis, Dirk Moll, und Präsident Uwe Köhler einen Stein mit Tafel.

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: