Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Grundstücksmarkt im Überblick

Die in den Kaufpreissammlungen der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte erfassten Erwerbsvorgänge bilden die Datenbasis für die Angaben zur Entwicklung der Umsatzzahlen in diesem Bericht. Grundstücke werden im Regelfall mittels notarieller Kaufverträge veräußert. Neben diesen Kaufverträgen gibt es jedoch auch weitere Möglichkeiten des Eigentumsübergangs an Grundstücken. Dies können beispielsweise Zuschlagsbeschlüsse im Rahmen von Zwangsversteigerungsverfahren, Eigentumsübergänge im Rahmen eines Tausches oder die
Begründung von Erbbaurechten sein.
Die Auswertungen in diesem Kapitel des Immobilienmarktberichtes werden grundsätzlich in folgende Teilmärkte untergliedert:

  • Baureifes Land
  • Bebaute Grundstücke
  • Wohnungs- und Teileigentum
  • Flächen der Land- und Forstwirtschaft
  • Sonstige

Der Teilmarkt „Sonstige“ beinhaltet neben den Eigentumswechseln von Bauerwartungsland, Rohbauland und bleibenden Gemeinbedarfsflächen auch die Begründung von Erbbaurechten und die Veräußerung von Erbbaurechtsgrundstücken sowie im Einzelfall vor dem Jahr 2013 Verträge, denen in der Kaufpreissammlung keiner der Teilmärkte zugeordnet wurde.
 

aktuelle Marktbeobachtung

Kontakt

Zentrale Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte des Freistaats Thüringen

Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation
Referat 2.3 - Zentrale Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse
Hohenwindenstraße 13a
99086 Erfurt

Telefon: 0361 57 4176-257
Telefax: 0361 57 4176-868
E-Mail: gutachter.thueringen@tlbg.thueringen.de

Kontaktformular

Nach oben

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: